MR 34: Boko Haram - ...Ursachen u. Wirkungen

Boko Haram - Nachdenken über Ursachen und Wirkungen

Human Rights 34: Some reflections on causes and effects

Droits de l'homme 34: Réflexions sur les causes et les effets

Im Juli 2009 war die nigerianische Polizei zwei Wochen lang in Kämpfe mit Mitgliedern einer unter dem Namen Boko Haram bekannten islamischen Sekte verwickelt. Die Gewalt brach aus, nachdem die Mitglieder der sogenannten Sekte angeblich eine Polizeistation in Bauchi, der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates, angegriffen hatten. Plötzlich gab es ähnliche Gewaltakte von Sektenmitgliedern gegen die Öffentlichkeit in den Bundesstaatshauptstädten Maiduguri und Kano im Norden Nigerias.
Während der gewaltsamen Zusammenstöße zwischen den Sektenmitgliedern und der Polizei wurden Tausende unschuldiger Menschen getötet oder zu Krüppeln gemacht, wurden Kirchen, Moscheen, Wohnungen und Unternehmen im Werte von hunderten Millionen Naira zerstört.

Autor/Author/Auteur:
Matthew Kukah, Nigeria, 2009.
56 Seiten, DIN A5, geheftet.

Das Heft zum Downloaden gibt es hier.

Artikel-Nr. 0600299
*Ihr Preis 0,00 €
Lager Status Verfügbar
Auftragsmenge
Auftragsmenge In den Warenkorb