LB 25 Religionsfreiheit: Bahrein

Länderberichte Religionsfreiheit Heft 25: Bahrein

Der vorliegende Länderbericht gibt Ihnen einen Überblick über die Situation der verschiedenen Religionsgemeinschaften in Bahrain, einem winzigen arabischen Inselstaat im Persischen Golf.Die Gesellschaft des Landes ist von extremen Disparitäten und Spannungen geprägt. Im Königreich Bahrain herrscht eine kleine, aber privilegierte sunnitische Minderheit über eine schiitische Bevölkerungsmehrheit. Es gibt darüber hinaus eine große Anzahl von nicht-muslimischen Arbeitsmigranten, darunter auch viele Christen, die als Arbeitskräfte ausgebeutet werden.

Für nicht-muslimische Minderheiten besteht zwar Kultfreiheit. Gegenwärtig wird sogar an einer großen katholischen Kathedrale gebaut, denn Bahrain ist auch Sitz des Apostolischen Vikars für Nordarabien. Doch die innenpolitische Lage in dem Kleinstaat am Golf bleibt weiter angespannt. Seit der brutalen Niederschlagung der Proteste in Bahrain im Februar und März 2011 hat sich im Land nicht viel geändert. Viele Menschen sitzen noch immer in politischer Haft. Im Zusammenhang mit dem Konflikt zwischen den Sunniten und Schiiten des kleinen Landes weisen Menschenrechtsorganisationen immer wieder auf schwere Menschenrechtsverstöße von Seiten der Regierung hin.

Es bleibt also noch ein langer Weg bis zu einer Aussöhnung zwischen den Bevölkerungsgruppen Bahrains. missio wird die Situation der Religionsfreiheit und insbesondere das Schicksal der christlichen Minderheit in Bahrain weiterhin aufmerksam beobachten.

Christoph Marcinkowski (Hg.),
Religionsfreiheit: Bahrein.
Länderberichte Religionsfreiheit, Heft 25, 2014.
24 Seiten, DIN A5, geheftet.

Hier steht das Heft als Download bereit.

Artikel-Nr. 0600533
*Ihr Preis 0,00 €
Lager Status Verfügbar
Auftragsmenge
Auftragsmenge In den Warenkorb

Das könnte Sie auch interessieren: