Vogel-Serpentin aus Simbabwe, braun

Die Steinvögel stammen aus Simbabwe, übersetzt bedeuetet dies  "Das Land der Steine."
Das Gestein ist Serpentin und kommt im Simabwe häufig vor.
Serpentin wird in Steinbrüchen gehauen und Kleinbetriebe und Kunsthandwerkerinitiativen
verarbeiten die großen Felsen zu Figuren aus dem Alltagsleben mit einfachen Mitteln.

Zunächst werden verschiedene Meißel eingesetzt, später Raspeln und Feilen.
Zuletzt werden die Figuren  in unterschiedlicher Feinheit geschliffen.
Dadurch erhält der Stein verschiedene Oberflächenstrukturen.
Möchte der Künstler die Figur stark akzentuieren,
wird der entsprechende Bereich mit Wasserschleifpapier sehr fein geschliffen.
Anschließend wird die Stelle mit einem Gasbrenner erhitzt, um dann Bienenwachs vorsichtig auf die Stelle aufzutragen. Der Stein absorbiert das Wachs und es zeigt sich eine marmorähnliche, dunkle Struktur.
Somit kann die Figur plastischer dargstellt werden.

Bei den Vögeln werden aus Altmetall noch Stelzen, Schnabel und Schweif ergänzt.

Mit den Arbeiten sichern sich die Kleinbetriebe und Initiativen ihren Lebensunterhalt.
Der faire Handel sichert ihnen garantierte Absatzmengen und finanziert zuvor
die Materialbeschaffung in den Steinbrüchen.

Maße: ca. 13 cm

Artikel-Nr. 0751282
*Ihr Preis 19,95 €
Lager Status Verfügbar
Auftragsmenge
Auftragsmenge In den Warenkorb

Das könnte Sie auch interessieren: