MR 40: Feldstudie zur Praxis der Weiblichen Genitalverstümmelung im heutigen Kenia

Menschenrechte 40:
Dreisprachige Ausgabe - in three languages - en trois langues

Human Rights 40: Field Study on Female Genital Mutilation in Kenya today

Droits de l'homme 40: La mutilation génitale des femmes (MGF) au Kenya aujourd’hui – Enquête de terrain

Die Autorin dieses Artikels blickt auf 12 Jahre Erfahrung in der Kampagne für die Abschaffung der Frauenbeschneidung in 27 Distrikten Kenias zurück. Wichtigstes Ziel der Kampagne ist es, anhand von Beispielen zu zeigen, dass diese Tradition in Mythen und religiösen Überzeugungen wurzelt, die bei den Menschen Angst erzeugen und so das Fortbestehen dieser Praxis fördern.

Autorin/Author/Auteur:
Ephigenia W. Gachiri IBVM, 2010
168 Seiten, DIN A5, broschiert.

Human Rights 40: Field Study on Female Genital Mutilation in Kenya today
This article is based on 12 years experience in the campaign to terminate Female Genital Mutilation in 27 Districts in Kenya. Its main purpose to show by means of examples that this tradition is rooted in, and supported by, myths and beliefs which instil insurmountable fears in people, thereby ensuring that the practice continues.

Droits de l'homme 40: La mutilation génitale des femmes (MGF) au Kenya aujourd’hui – Enquête de terrain
Cet article se fonde sur 12 années d’expérience d'une campagne pour l’abolition de l’excision menée dans 27 districts du Kenya. Son objet principal est de montrer, à l’aide de nombreux exemples, que cette tradition est enracinée dans des mythes et des croyances qui font naître une peur insurmontable parmi les Kenyans, assurant ainsi la pérennisation de cette pratique.

Hier steht das Heft als Download bereit.

Artikel-Nr. 0600309
*Ihr Preis 0,00 €
Lager Status Verfügbar
Auftragsmenge
Auftragsmenge In den Warenkorb